Während der Fußball-WM kann man von Geschichten rund um das Geschehen auf und neben dem Platz nicht genug bekommen. Mit Beginn der parallelen Gruppenspiele der Fußball WM 2014 in Brasilien wird der durchweg unterhaltsame „Sportschau Club“ der ARD daher zum „WM Club“ umbenannt und ergänzt die Berichterstattung zu König Fußball – Live übertragen von nobeo1 vom Treptower Badeschiff.