In ähnlich geheimer Mission engagierte Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH nobeo für die Produktion von „First Dates“. Die international erfolgreiche Dating-Show aus Großbritannien versucht seit dem 21. Oktober 2015 nun auch auf sixx, einsame Herzen zusammenzuführen. Mit einigen Umbauten zur perfekten Integration der Aufzeichnungstechnik und der Flight Case Regie installierte nobeo im Kölner Restaurant campi 20 Remote- und Fingerkameras. Diese dokumentierten an acht Produktionstagen die teilweise schüchternen, teilweise offensiven Flirtversuche der Kandidaten und lieferten das Material im Sinne eines perfekten tapeless workflow für die Postproduktion aus.