Geburtstagskind nobeo

1993 war es soweit als Peter Porsius auf dem Gelände der Maschinenbau- und Produktionshallen in Hürth eine der modernsten Studiolandschaften gründete. Die damalige Nederlands Omroeproduktie Bedrijf Deutschland GmbH realisierte Formate wie „Hans Meiser“, „Zwei bei Kallwass“ oder „Richterin Barbara Salesch“, die sich schnell zu Dauerbrennern im deutschen Fernsehen entwickelten. 2007 entstand schließlich die nobeo GmbH. Seit nun mehr 25 Jahren steht nobeo für Kontinuität. Dafür sprechen zahlreiche bekannte Jubiläumssendungen, die unsere Qualität und die Treue unserer Kunden unterstreichen.

Umfangreiches Update des nobeo1

Mit dem immer schnelleren Fortschreiten der Technik hat auch unser HD-Ü-Wagen nobeo1 dieses Jahr ein umfangreiches Update bekommen. Neben der Aufrüstung sämtlicher Monitore ist unser nobeo1 künftig für 4K/UHD Produktionen gerüstet. Des Weiteren erfolgte eine Verbesserung der Bildsignalverarbeitung auf das Produktionsformat 3G, ein Austausch aller Kamerazüge und eine Nachrüstung der Bildmischer, Videorouter und des Processing. Somit sorgt unser Ü-Wagen weiterhin außerhalb unseres Geländes für modernste Produktionsstandards bei Entertainment-Shows, Sport-Events oder Veranstaltungen aller Art.

15 Jahre „Die ultimative Chart Show“

Nach längerer Jubiläumspause ist es wieder soweit und ein Format aus den nobeo Studios darf sich selber zum 15. Geburtstag gratulieren. „Die ultimative Chart Show“ wird mittlerweile seit 2003 erfolgreich von Oliver Geissen moderiert und gehört zu den Klassikern der deutschen Musikshows. Anlässlich des Geburtstages feiert RTL die 144. Show mit einer großen Sonderausgabe und geladenen Gästen wie Boney M und Matthias Reim im nobeo Studio 8.