Mit dem jüngst vom TÜV Rheinland verliehenen Zertifikat „Geprüfte Servicequalität“ drücken die dem Verband Technischer Betriebe für Film & Fernsehen (VTFF) angeschlossenen Außenübertragungs (AÜ)-Unternehmen künftig ihre Kompetenz sowie Leistungsfähigkeit aus. Kunden erhalten dank exakt definierter zusätzlicher AÜ-Standards größtmögliche Sicherheit, Zuverlässigkeit und Transparenz bei der gesamten Auftragsabwicklung.

Das nun von Juni 2020 bis Ende Mai 2023 gültige, erstmals vergebenen TÜV-Siegel für zehn technische AÜ-Betriebe, einschließlich der nobeo GmbH, verstehen die Mitglieder des VTFF als klare Selbstverpflichtung. Gemeinsam und proaktiv stellen sich die Branchengrößen auf den Prüfstand, um ihre Serviceketten im Sinne des Kunden kontinuierlich zu optimieren und um mit effizienten Organisations- und Produktionsabläufen sowie innovativer Technik zu überzeugen. Als verlässliches Instrument dienen diese markanten, direkt greifbaren Qualitätsmerkmale vor allem der Risikominimierung für Einkäufer bei Sendern, TV-Produzenten oder Industrieunternehmen.

Die vom VTFF definierten Serviceziele werden fortan vom TÜV Rheinland in jährlichen Audits überprüft und schließen neben den bereits genannten Bereichen auch rechtliche Belange, Finanzen und Versicherungen, technische wie personelle Investitionen, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit sowie eine anspruchsvolle Mitarbeiterqualifikation ein.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.