Datenschutzerklärung Videoaufzeichnung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

nobeo GmbH
Kalscheurener Straße 89
50354 Hürth
Deutschland

Tel.: +49 2233 – 969 0 E-Mail: info@nobeo.de
Website: https://www.nobeo.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Arnd Halbach (Gindat GmbH)
Wetterauer Straße 6
42897 Remscheid
Deutschland
Tel.: +49 2191 – 909 430
E-Mail: datenschutz@nobeo.de
Website: https://www.gindat.de

3. Rechtsgrundlage und Zwecke der Datenverarbeitung:

Erstellen von Film- und Fernsehaufnahmen zur Veröffentlichung in Funk, Fernsehen, PayTV, Internet und sonstigen Medienkanälen weltweit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, soweit wir nicht Ihr ausdrückliches Einverständnis einholen.

4. Berechtigte Interessen, die verfolgt werden:

Geschäftszweck des Unternehmens. Siehe auch 3. Rechtsgrundlage und Zwecke

5. Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:

Die Aufnahmen werden unbefristet gespeichert.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfänger der Daten:

Eine Weitergabe des Filmmaterials erfolgt an Produzenten, die unser KnowHow und Equipment nutzen, um Ihre Produktionen durch uns anfertigen zu lassen. Informationen zum Produzenten können Sie Ihrer Einladung / Eintrittskarte entnehmen oder bei uns erfragen.
Dort dienen Sie der Ausstrahlung in Funk und Fernsehen, Pay-TV, Internet, auf Kaufmedien und in sonstigen Medienkanälen. Dabei können die Aufzeichnungen möglicherweise weltweit eingesehen werden.

7. Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten.
Bei Vorliegen der im Gesetz beschriebenen Voraussetzungen haben Sie:

  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
  • das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird
  • das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

In Nordrhein-Westfalen ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Download als PDF