Große TV-Shows sind unser Tagesgeschäft, dennoch waren wir natürlich dazu gezwungen, unsere routinierten Produktionsabläufe, sei es im Studio, in den angrenzenden Räumlichkeiten, in der Regie oder der Postproduktion, neu zu überdenken. Die umfassenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen der nobeo GmbH stützen sich auf die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen in der jeweils gültigen, tagesaktuellen Fassung.

Nach den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen durch die Landesregierung NRW ist Publikum bei TV-Shows unter Auflagen mittlerweile wieder zugelassen. Da sich das Publikum grundsätzlich im Geltungsbereich des Produzenten befindet, ist der Produzent für die Durchführung der entsprechend nötigen Maßnahmen für die Sicherheit der Zuschauer verantwortlich. Selbstverständlich ist es nobeo ein Anliegen, den Produzenten bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen bestmöglich zu unterstützen, denn auch uns liegt der Schutz des Publikums und ein sicherer Studio-Betrieb am Herzen.
Unsere Unterstützung beinhaltet nicht nur die praktischen Aspekte vor Ort, sondern vor allem auch das Know-how bezüglich eines detaillierten Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes, welches jederzeit auf Anfrage von Behörden nachgewiesen werden muss. Bei mehr als 100 Zuschauern ist ein solches Konzept im Übrigen zwingend bei der unteren Gesundheitsbehörde Rhein-Erft zur Genehmigung einzureichen.

Einen wesentlichen Beitrag für ein sicheres Gefühl schenkt die großzügige Infrastruktur auf unserem Gelände, wie auch unsere fortschrittliche Klimatechnik. Alle nobeo Studios und Foyers sind mit raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) ausgestattet. Diese gewährleisten neben Heizung und Kühlung auch eine dauerhafte Zu- und Abluft sowie eine Filtrierung der Luft. Im Rahmen der turnusmäßigen Prüfung der Anlagen wurde im Mai 2020 eine deutlich höhere Kapazität der Anlagen als gesetzlich gefordert bescheinigt. Ein dauerhafter Luftaustausch der Räumlichkeiten ist so gewährleistet.

Unseren ausführlichen Maßnahmenkatalog zu den einzelnen Aspekten eines Produktionsablaufes mit Publikum gibt es ab sofort zum Download.

ACHTUNG: Artikel wurde aufgrund einer neuen Schutzverordnung des Landes NRW überarbeitet. Zum überarbeiteten Artikel!