RTL PRESSEMITTEILUNG: OLIVER GEISSEN ÜBERNIMMT DIE MODERATION DES GAMESHOW-KLASSIKERS „RUCK ZUCK“ BEIM NEUEN SENDER RTLPLUS

Köln, 10.05.16: Der beliebte RTL-Moderator Oliver Geissen wird zusätzlich zu seinen RTL-Shows die Moderation von „Ruck Zuck“ beim neuen Free-TV Sender RTLplus übernehmen. „Ruck Zuck“ ist eine der bekanntesten und beliebtesten Spielshows im deutschen TV. In der 30-minütigen Show treten jeweils zwei Teams mit fünf Spielern gegeneinander an. Es gilt, vorgegebene Begriffe so zu umschreiben, dass die jeweiligen Teammitglieder sie erraten. Dabei dürfen bestimmte Wörter nicht genannt oder Schlüsselworte nur einmal verwendet werden – und das alles in nur 40 Sekunden! Das Team, das über vier Runden die meisten Punkte erspielt, erreicht das Finale. Ein Team kann fünfmal seinen Titel verteidigen und somit sechsmal im Finale stehen.

Oliver Geissen: „Als ich selbst noch nicht fürs Fernsehen gearbeitet habe, habe ich „Ruck Zuck“ immer gesehen und geliebt, daher freue ich mich sehr auf die Moderation der Gameshow.“

Jan Peter Lacher (40), Bereichsleiter Programmplanung RTL und Leiter RTLplus: „Wir freuen uns sehr, Oliver Geissen für „Ruck Zuck“ gewonnen zu haben. Er ist seit 17 Jahren bei RTL – und so quasi selbst ein RTL-Klassiker, der sich seine Jugendlichkeit und Frische immer bewahrt hat. Daher passt er auch perfekt zu RTLplus.“

Der neue Free-TV Sender der Mediengruppe RTL Deutschland, der am 4. Juni 2016 on Air geht, setzt auf eine unterhaltsame Programmmischung aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen. RTLplus wird zum Start über digitalen Satellit sowie online und mobil über das Bewegtbildangebot TV NOW empfangbar sein. Die Verbreitung wird sukzessive ausgebaut.

Zu den Eigenproduktionen des Senders gehören Neuauflagen beliebter Gameshows, die ab Herbst 2016 bei RTLplus zu sehen sein werden. Dazu gehören auch „Familien Duell“, moderiert von Inka Bause, „Jeopardy!“ mit Joachim Llambi und „Glücksrad“.

Die Gameshows werden ab Anfang Juni in den Nobeo Studios in Köln-Hürth produziert. Die Ausstrahlung erfolgt ab September bei RTLplus. Ufa Show & Factual produziert „Familien Duell“ und „Ruck Zuck“, Sony Pictures Film und Fernseh Produktion GmbH Deutschland produziert „Jeopardy!“ und „Glücksrad“. Ab sofort kann man sich unter www.RTLplus.de als Kandidat für die Gameshows bewerben.

Quelle: http://kommunikation.rtlplus.de

WILLKOMMEN IM NOBEO STUDIO 1: „STUDIO AMANI“ FEIERT PREMIERE

Sie ist der Shootingstar der deutschen Comedy-Szene: Enissa Amani. Mit ihrer charmanten, wenn auch frechen Klappe und ihren unterhaltsamen Kommentaren spielt die Deutsch-Perserin mit den Klischees des Alltags und wechselt in Sekundenschnelle von Make-Up zu Marx. ProSieben widmet der Wahl-Kölnerin mit „Studio Amani“ nun eine eigene Personality-Show. Für die Produktion der acht Shows buchte Endemol Shine Germany nobeo Studio 1 und nutzt ebenfalls den unmittelbaren und unkomplizierten Workflow der nobeo Infrastruktur. „Studio Amani“ – ab 7. März 2016 immer montags um 23:15 Uhr auf ProSieben.

NOBEO FORDERT UNSCHLAGBARE TEAMS: „PAARDUELL“ AUF DAS ERSTE

Als Paar nicht nur privat, sondern auch vor der Kamera unschlagbar? Dieser Herausforderung nehmen sich Moderatorin und Bestseller-Autorin Anne Gesthuysen und “hart aber fair”-Moderator Frank Plasberg an. Im neuen Vorabendquiz „Paarduell“ stellt sich das Journalisten-Ehepaar den Fragen von Jörg Pilawa und misst sich in einem spannenden Wissenstest mit dem Know-how weiterer Paare. Das Erste präsentierte ab dem 22. Februar 2016, montags bis freitags um 18:00 Uhr, insgesamt 26 Folgen des Formats. TV-Produzent Ansager & Schnipselmann vertraute bei der Realisation dieser ersten Staffel auf den Fullservice der nobeo und errichtete das Paarduell-Set in Studio 2.

„2015! MENSCHEN BILDER EMOTIONEN“ – ERINNERUNGEN UND UNVERGESSLICHES BEI NOBEO

Wie „Dinner For One“ untrennbar zu Silvester gehört, läutet die Live-Produktion von „Menschen Bilder Emotionen“ unverkennbar die Vorweihnachtszeit bei nobeo ein. Und so blickte Günther Jauch für RTL auch in diesem Jahr aus unserem Studio 8 auf aufwühlende Bilder, berührende Schicksale, beeindruckende Ereignisse und die Menschen hinter diesen Geschichten zurück.

Am Abend des Nikolaustages berichteten neben prominenten Gästen wie Sarah Connor, Til Schweiger, Helene Fischer und Robert Lewandowski auch vermeintlich unbekannte Menschen von ihren persönlichen Erfahrungen, mit denen sie im Jahr 2015 für ergreifende Schlagzeilen sorgten. Ihre teils heiteren, teilweise ernsten Geschichten, ihren Lebensmut und ihre Lust auf das Leben inszenierte nobeo für die I&U Fernsehproduktions GmbH und Co KG. Als Musikhighlight des Jahres war Adele mit ihrer aktuellen Single zu Gast und rundete den Abend stimmungsvoll ab.

Dschungelfieber bei nobeo: „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“

Mit der Ausstrahlung von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ sorgt RTL zu Beginn eines jeden Jahres für das Gesprächsthema der Nation. Die bevorstehende Jubiläumsstaffel zum 10-jährigen Bestehen im Januar 2016 sorgte nun vorab für viel Bewegung in den Räumlichkeiten der nobeo. Denn in neun Sonderausgaben von „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ konnte sich ein ehemaliger VIP-Kandidat für eine erneute Teilnahme qualifizieren. Vom 31. Juli bis zum 8. August 2015 wurde nobeo Studio 8 so zum Hotspot aller „IBES“-Fans und Schauplatz der täglichen Live-Shows. Im Auftrag der ITV Studios Germany GmbH brachte unser Spirit Hollywood-Ikone und Dschungelkönigin des Jahres 2012 Brigitte Nielsen Glück und das Ticket für ihren zweiten Besuch im Camp down under.

Mehr Beiträge laden