Videohouse übernimmt DB Video

Britta.SchubertEuro Media Group

Bild: DB Video

Kurz nach dem Jahreswechsel begrüßte die Euro Media Group ein neues Familienmitglied: die Tochtergesellschaft Videohouse übernahm Anteile von DB Video Belgien & Luxemburg. Im Rahmen für audiovisuelle Projekte des Europäischen Parlaments arbeiteten die beiden führenden Dienstleistungsunternehmen bereits zusammen und ergänzen sich hinsichtlich ihres Leistungsspektrums in idealem Maße. Auch nach der Anteilsübernahme bleibt DB Video unter der Führung von CEO Dimitri Beyaert als eigenständige, unabhängige Marke bestehen und garantiert seinem bestehenden Kundenstamm so einen unverändert souveränen Service. Diesen Service nutzt ab sofort auch nobeo und erweitert seine Produktionsmöglichkeiten um weitere vier Übertragungswagen und zwölf Flight Case Regien von DB Video. Mehr Informationen zu DB Video gibt es auf ihrer Homepage.