Alles ist Online: „PlayNation TV“ auf YouTube

Britta.SchubertStudio

Bild: nobeo

Bühne frei: Das Entertainment- und Video-Portal PlayNation feierte am 28. August 2016 den Live-Startschuss seines neuen Programms „PlayNation TV“. Die unzähligen Fans werden via Homepage oder YouTube zum Auftakt direkt mit sechs neuen Formaten beschenkt. Im Auftrag der Studio71 GmbH und der PlayNation Redaktion bildet das nobeo Studio 4 so nun einmal mehr den Hotspot der Gamer-Szene und den Mittelpunkt der deutschen YouTube-Welt. Zwei bespielbare Sets mit vier Kameras und unsere Web-Regie stehen für die wöchentliche Produktion der Shows „Talking Games“, „Entertainment News“, „Gaming News“, „Mafuckyou“, „Toplists“ und „Kommentare kommentieren“ bereit.

RTL Pressemitteilung: Oliver Geissen übernimmt die Moderation des Gameshow-Klassikers „Ruck Zuck“ beim neuen Sender RTLplus

Britta.SchubertStudio, Über nobeo

Bild: RTLplus

Köln, 10.05.16: Der beliebte RTL-Moderator Oliver Geissen wird zusätzlich zu seinen RTL-Shows die Moderation von „Ruck Zuck“ beim neuen Free-TV Sender RTLplus übernehmen. „Ruck Zuck“ ist eine der bekanntesten und beliebtesten Spielshows im deutschen TV. In der 30-minütigen Show treten jeweils zwei Teams mit fünf Spielern gegeneinander an. Es gilt, vorgegebene Begriffe so zu umschreiben, dass die jeweiligen Teammitglieder sie erraten. Dabei dürfen bestimmte Wörter nicht genannt oder Schlüsselworte nur einmal verwendet werden – und das alles in nur 40 Sekunden! Das Team, das über vier Runden die meisten Punkte erspielt, erreicht das Finale. Ein Team kann fünfmal seinen Titel verteidigen und somit sechsmal im Finale stehen.

Oliver Geissen: „Als ich selbst noch nicht fürs Fernsehen gearbeitet habe, habe ich „Ruck Zuck“ immer gesehen und geliebt, daher freue ich mich sehr auf die Moderation der Gameshow.“

Jan Peter Lacher (40), Bereichsleiter Programmplanung RTL und Leiter RTLplus: „Wir freuen uns sehr, Oliver Geissen für „Ruck Zuck“ gewonnen zu haben. Er ist seit 17 Jahren bei RTL – und so quasi selbst ein RTL-Klassiker, der sich seine Jugendlichkeit und Frische immer bewahrt hat. Daher passt er auch perfekt zu RTLplus.“

Der neue Free-TV Sender der Mediengruppe RTL Deutschland, der am 4. Juni 2016 on Air geht, setzt auf eine unterhaltsame Programmmischung aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen. RTLplus wird zum Start über digitalen Satellit sowie online und mobil über das Bewegtbildangebot TV NOW empfangbar sein. Die Verbreitung wird sukzessive ausgebaut.

Zu den Eigenproduktionen des Senders gehören Neuauflagen beliebter Gameshows, die ab Herbst 2016 bei RTLplus zu sehen sein werden. Dazu gehören auch „Familien Duell“, moderiert von Inka Bause, „Jeopardy!“ mit Joachim Llambi und „Glücksrad“.

Die Gameshows werden ab Anfang Juni in den Nobeo Studios in Köln-Hürth produziert. Die Ausstrahlung erfolgt ab September bei RTLplus. Ufa Show & Factual produziert „Familien Duell“ und „Ruck Zuck“, Sony Pictures Film und Fernseh Produktion GmbH Deutschland produziert „Jeopardy!“ und „Glücksrad“. Ab sofort kann man sich unter www.RTLplus.de als Kandidat für die Gameshows bewerben.

Quelle: http://kommunikation.rtlplus.de

Euro Media Group erweitert Technologien für Live-Produktionen mit der neusten Sony-Generation

Britta.SchubertEuro Media Group

Broadcast-Kameraflotte aller europäischer Tochterunternehmen führt künftig die Sony HDC-2500 und HDC-4300

Mit der Unterzeichnung einer weiteren, vierjährigen Partnerschaft mit Sony erweitert die Euro Media Group (EMG) als führender europäischer TV-Dienstleister sein Broadcast-Kamera-Portfolio. Von der Investition in die aktuellen Sony Modelle HDC-2500 und HDC-4300 profitieren alle europäischen EMG-Tochterunternehmen und verfügen somit über weitere, vorbildliche Live-Produktionstechnologien.

Innerhalb der kommenden Monate werden bis zu 350 Einheiten der genannten Sony-Kameras das bestehende technische Equipment ergänzen – natürlich kommt diese neuste Kamera-Generation fortan auch bei der deutschen EMG-Niederlassung, der nobeo GmbH, zum Einsatz und unterstreicht die von Kunden äußerst geschätzte, technologische Verlässlichkeit des Unternehmens. Produzenten und TV-Sender stehen im Rahmen dieses technischen Updates somit die modernsten Dienstleistungen für 4K, High Dynamic Range (HDR) und High Frame Rate (HFR) zur Verfügung.

„Die Euro Media Group bietet ihren Kunden die besten verfügbaren Technologien, stets gepaart mit dem entscheidenden Funken Kreativität. Unsere Herausforderung besteht konsequent darin, die auf dem Markt geforderte, hohe Bildqualität und innovative Features zu liefern und gleichermaßen die Synergien innerhalb des Konzerns mit zuverlässigen, skalierbaren und zukunftssicheren Lösung zu steigern. Die Partnerschaft mit Sony bringt all diese Vorteile mit sich und die EMG garantiert so auch zukünftig modernste Lösungen und vorbildliche Qualität“, kommentiert Ronald Meyvisch, CTO der Euro Media Group die Investitionsentscheidung.

Weitere Details zur Partnerschaft der EMG und Sony finden Sie in der englischen Originalversion der Presseinformation unter: Euro Media Group – News Sony

Pressekontakt:
Rebecca White, PR Manager, Sony
Tel.: +44 7795 490390,
E-Mail: rebecca.white@eu.sony.com,
Website: www.pro.sony.eu

Laëtitia Etchecopar, Communication & PR manager, Euro Media Group
Tel.: +331-75-60-80-17,
E-Mail: laetitia.etchecopar@euromediagroup.com,
Website: www.euromediagroup.com

Dr. Christoph Caesar
Siccma Media GmbH | Goltsteinstr. 87 | D-50968 Köln
Telefon 0221 348 038 – 32
Mobil 0163 703 899 9
Email caesar@siccmamedia.de

Willkommen im nobeo Studio 1: „Studio Amani“ feiert Premiere

Britta.SchubertStudio

Image: Willi Weber Fotografie

Sie ist der Shootingstar der deutschen Comedy-Szene: Enissa Amani. Mit ihrer charmanten, wenn auch frechen Klappe und ihren unterhaltsamen Kommentaren spielt die Deutsch-Perserin mit den Klischees des Alltags und wechselt in Sekundenschnelle von Make-Up zu Marx. ProSieben widmet der Wahl-Kölnerin mit „Studio Amani“ nun eine eigene Personality-Show. Für die Produktion der acht Shows buchte Endemol Shine Germany nobeo Studio 1 und nutzt ebenfalls den unmittelbaren und unkomplizierten Workflow der nobeo Infrastruktur. „Studio Amani“ – ab 7. März 2016 immer montags um 23:15 Uhr auf ProSieben.

nobeo fordert unschlagbare Teams: „Paarduell“ auf Das Erste

Britta.SchubertStudio

Image: ARD/Jens van Zoest/Thomas Leidig

Als Paar nicht nur privat, sondern auch vor der Kamera unschlagbar? Dieser Herausforderung nehmen sich Moderatorin und Bestseller-Autorin Anne Gesthuysen und „hart aber fair“-Moderator Frank Plasberg an. Im neuen Vorabendquiz „Paarduell“ stellt sich das Journalisten-Ehepaar den Fragen von Jörg Pilawa und misst sich in einem spannenden Wissenstest mit dem Know-how weiterer Paare. Das Erste präsentierte ab dem 22. Februar 2016, montags bis freitags um 18:00 Uhr, insgesamt 26 Folgen des Formats. TV-Produzent Ansager & Schnipselmann vertraute bei der Realisation dieser ersten Staffel auf den Fullservice der nobeo und errichtete das Paarduell-Set in Studio 2.

Upgrade der Postproduction Area im nobeo Lofthaus

Britta.SchubertPostproduktion

Bild: nobeo

Bereits 2011 wurde das zweite Obergeschoss des nobeo Lofthauses als kombinierte Büro- und Postproduction-Fläche ausgebaut. Nun erfolgte ein Upgrade. Die hochwertigen und professionellen Produktionsmöglichkeiten sind insbesondere für die Umsetzung von Großprojekten ideal geeignet. Komfortable und ergonomische Steh-Redaktionsplätze sowie modern eingerichtete Büro- und Meetingräume ermöglichen kreatives Arbeiten in gewohnter nobeo Wohlfühlatmosphäre.

Schauen Sie mal in der Galerie vorbei: nobeo Postproduktion

Euro Media Group ernennt Ronald Meyvisch zum CTO

Britta.SchubertEuro Media Group

Die Euro Media Group (EMG), Europas größtes Dienstleistungsunternehmen für Film und Fernsehen, ernennt seinen bisherigen Group Technology Officer Ronald Meyvisch zum neuen CTO. Zum 1. Januar 2016 löst er den bisherigen CTO Luc Geoffroy ab und berichtet direkt an Thierry Drilhon, Vorsitzender und CEO der Euro Media Group.

Ronald Meyvisch verfügt über fundierte, technologische Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in der Rundfunkbranche. Im Februar 2011 stieß er als Group Technology Officer zur Euro Media Group. Die Technologien der nächsten Generation im sich rasant entwickelnden Rundfunkumfeld standen in den vergangenen Jahren im Fokus seiner Tätigkeit bei der EMG. Darunter Aspekte wie UHD, Konnektivität, Workflows, Remote-Produktion und MAM. In seiner neuen Rolle wird der heute 50jährige vorrangig Synergien zwischen den technischen Ressourcen der EMG sowie der bestehenden Rahmenverträge und Partnerschaften mit Herstellern maximieren. Zudem nimmt er eine Führungsrolle im Bereich Innovationen ein und verantwortet den Übergang der Medieneinrichtungen des Konzerns zu einer IP-basierten Infrastruktur.

Ronald Meyvisch begann seine Rundfunkkarriere 1990 als Bildtechniker und arbeitete später als technischer Betriebsleiter bei einem renommierten Rundfunkunternehmen. Zum Zeitpunkt des großen Durchbruchs der HDTV-Technologie in Europa, beaufsichtigte er wichtige HD-Produktionen, wie z. B. die erste HD-Übertragung des Endspiels der UEFA Champions League in Istanbul im Jahr 2005.
Quelle: EUROMEDIA

Ansprechpartner für die Presse: Image 7 – Grégoire Lucas/Karine Allouis: glucas@image7.fr/kallouis@image7.fr – Tel.: +331-53-70-74-70. Euro Media Group: Laëtitia Etchecopar – laetitia.etchecopar@euromediagroup.com – Tel.: +331-75-60-80-17

AMPYA Room Service mit Jupiter Jones und @-car

Britta.Schubert@-car, Aussenproduktion

Image: nobeo

Wer möchte nicht mal seine Lieblingsband mit tausenden von Fans teilen sondern auch gerne mal ganz persönlich in Wohnzimmeratmosphäre? Die V+ Etikettenaktion 2015 von Veltins machte dies in diesem Herbst möglich. 125 glückliche Gewinner erlebten am 30. Oktober 2015 ihren privaten Live-Gig im Barmer Bahnhof Club in Wuppertal. Mit dabei: das Web-TV-Mobil @-car und seine Crew. Vor Ort produzierten fünf Kameras das Bildsignal, welches im @-car live on tape aufgezeichnet wurde. Zu sehen gibt es das Konzert mit den bekannten Songs, wie u.a. „Still“ und „Rennen und Stolpern“ unter: AMPAYA Room Service mit Jupiter Jones

„2015! Menschen Bilder Emotionen“ – Erinnerungen und Unvergessliches bei nobeo

Britta.SchubertStudio

Bild: RTL

Wie „Dinner For One“ untrennbar zu Silvester gehört, läutet die Live-Produktion von „Menschen Bilder Emotionen“ unverkennbar die Vorweihnachtszeit bei nobeo ein. Und so blickte Günther Jauch für RTL auch in diesem Jahr aus unserem Studio 8 auf aufwühlende Bilder, berührende Schicksale, beeindruckende Ereignisse und die Menschen hinter diesen Geschichten zurück.

Am Abend des Nikolaustages berichteten neben prominenten Gästen wie Sarah Connor, Til Schweiger, Helene Fischer und Robert Lewandowski auch vermeintlich unbekannte Menschen von ihren persönlichen Erfahrungen, mit denen sie im Jahr 2015 für ergreifende Schlagzeilen sorgten. Ihre teils heiteren, teilweise ernsten Geschichten, ihren Lebensmut und ihre Lust auf das Leben inszenierte nobeo für die I&U Fernsehproduktions GmbH und Co KG. Als Musikhighlight des Jahres war Adele mit ihrer aktuellen Single zu Gast und rundete den Abend stimmungsvoll ab.