EUROMEDIA bei der Tour de France 2017

Britta.SchubertEuro Media Group

Bild: EUROMEDIA

Bei der diesjährigen Ausgabe der Tour de France zeigte sich nobeo‘ s französische Schwester, EUROMEDIA, für die komplette drahtlose Abdeckung verantwortlich. Dabei griff EUROMEDIA auf eine Vielzahl an Motorrädern, Hubschraubern, Flugzeuge, Reisebusse u. v. m. zurück und machte die Übertragung des vierten Gesamtsieges von Chris Froome möglich.

Gleichzeitig profitierte auch die Presse von EUROMEDIA‘ s Service: Zeitungen und Sender nutzten die Signale und berichteten nicht nur über die Ereignisse vor der Kamera, sondern lieferten ebenfalls zahlreiche Hintergrundberichte rund um die Tour.

Weltweit verfolgten Millionen von Menschen in 190 Ländern das größte Radrennen der Welt, wofür sich in diesem Jahr zum ersten Mal A.S.O. für die komplette Liveübertragung verantwortlich zeigt.